Mittwoch, Juni 01, 2011

[Kollektion] Stadio CDM-R111 - Entladungstechnik verus Halogen

Halogen-Metalldampflampen waren im Ladenbau bis vor einigen Jahren teure Spezialitäten mit wenig optischem Charme.
Verfügbare technische Baugruppen der Zulieferindustrie ließen den Designern der Leuchten wenig Gestaltungspielraum.
Doch inzwischenbewegen sich die Maße der Bauteile, als auch ihre Preise abwärts.

Speziell die Keramiktechnologie (
HCI, CDM) rang den Halogen-Glühlampen zunehmend Marktanteile ab.


 

Die Vorteile der Entladungstechnik gegenüber Halogen-Glühlampen sind unübersehbar:

- Lichtausbeute ca. 100
Lumen/Watt zu ca. 15 Lumen/Watt
- Lebensdauer 6.000-30.000h gegenüber 500-4000h
- dramatischere Präsentationen durch höchste
Leuchtdichten

Doch in eine
Wirtschaftlichkeitsrechnung gehören weitere Faktoren:

- Wärmelast (höhere Lichtausbeute entlastet zusätzlich Klimaanlagen)
- Aufwand durch Leuchtmittelwechsel (Ersatzbeschaffung, Arbeitsstunden etc.)
- Verschmutzungsanfälligkeit (Schutzgläser & Reflektoroberflächen)

Verkaufsbremsende Effekte und Imageschäden durch
servicebedürftige Beleuchtung werden häufig unterschätzt. Im extremen Wettbewerb des Einzelhandels ist perfektes Auftreten normaler Standard für den Kunden.
Kleine Schönheitsfehler hinterlassen da schnell Imageschäden.

Je besser die Lauflage, um so anonymer die Kunden, man bekommt kaum noch direkte Hinweise auf Mängel von ihnen.

Ich entwickelte den Strahler "
Stadio" im Zuge der Konzeptumsetzung für Optiker Bode und Rothardt Leder durch Walter König.

Bestückbar mit inzwischen beeindruckend umfangreichen Varianten z. B.
Philips CDM-R111 in Wattagen von 20,35,70W; in Reflektorvarianten von 40°,24°,10° in Lichtfarben 942 und 830.
Die
Leuchtmittel sind werkzeuglos wechselbar (eingeclipst).



Er ist modular in verschiedensten Versionen kombinierbar, als Einzel- oder
Doppelstrahler mit bis zu 1,5m Pendel oder auch integriert in größere Lichtsysteme.




 


Montagekosten werden durch vorkonfektionierte Steckverbinder minimiert. Dichroitische Farbfilter für Akzenteffekte sind nachrüstbar. Bei Leuchtmittelwechsel wird der Reflektor mitgetauscht, die Änderung des Abstrahlwinkels ist kein Problem mehr.

Zur komfortablen Nachjustierung empfehle ich [Just] Service Equipment

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen